Menü
GfM – Schweizerische Gesellschaft für Marketing

6. GfK Handelstagung: Veränderung als Realität

Zahlen zum Schweizer Detailhandel

Über die Wichtigkeit von Convenience und Erlebnis

Über 200 Personen nahmen am 22.6.2017 in der Arena im Sihlcity an der 6. GfK Handelstagung zum Thema Schweizer Detailhandel teil – darunter natürlich auch wir von der GfM. Themen waren, nicht unerwartet:

Offline vs. Online, Umsatzrückgänge im stationären Handel, das Verschwinden  von 5000 Läden innerhalb der letzten 6 Jahre  … aber auch neue Chancen durch die veränderte Demografie und Bedürfnisse  – Stichworte Optiker / Hörgeräteakustiker  / Convenience.

Im zweiten Teil zeigten Antonio Papalo von Dyson Schweiz und Martin Lehmann von Schoggi Läderach auf, wie man mit hochstehender Qualität und einer gut inszenierten Erlebniswelt bei den Konsumenten punktet – und entsprechende Umsätze generiert.  Und im abschliessenden Talk standen sich Christian Hauth von Siroop und Franco Savastano von Jelmoli The House of Brands gegenüber. Aus Online vs. Offline wurde in der Diskussion sehr schnell ein Sowohl -als auch, wobei bei Jelmoli Online die Kunden in erster Linie in den Laden und in die immer wieder neu gestalteten Erlebniswelten ziehen soll.

Näheres zu diesem Gespräch, aber auch zu den übrigen Referenten erfahren Sie im Storify, das wir für Sie aus dem Twiter Hashtag #gfkHandelstagung zusammengestellt haben. Ca. ab 27.6. wird dann auch ein Rückblick auf der Webseite der GfK Handelstagung aufgeschaltet sein.

Im Anschluss an die Referate erhielten alle Teilnehmenden  die aktuelle Studie „2017 Detailhandel Schweiz“ .Falls auch Sie sich dafür interessieren, können Sie Buch inkl, CD und Poster direkt bei GfK bestellen.