Menü
GfM – Schweizerische Gesellschaft für Marketing

Best Practice in Marketing

Head der Programmwebseite Best practice in Marketing

Aktuelle Forschungsergebnisse 

1998 initiierten  die GfM und das Institut für Marketing an der Universität St. Gallen das Forschungsprogramm «Best Practice in Marketing».  Am 23.2.2017 hat Prof. Dr. Sven Reinecke von der Universität St. Gallen  Ergebnisse dieses ältesten und erfolgreichsten Forschungsprogramms der HSG präsentiert.

Grundidee des praxisorientierten Exzellenzprogramms ist ein moderierter Erfahrungsaustausch zu aktuellen Marketing- und Verkaufsthemen zwischen führenden «Best Practice“-Unternehmen». Das Programm ist bewusst branchenübergreifend und konkurrenzexklusiv aufgebaut, da sich interessante Ansätze oft aus anderen Branchen gewinnen lassen und ein sehr offener Austausch gepflegt wird. Jedes Jahr werden vier aktuelle, spannende Themen in Kooperation mit den Partnerunternehmen neu festgelegt und im Anschluss in interaktiven Workshops erörtert.

Jean-Marc Grand, Geschäftsführer der GfM, war bei der Präsentation dabei,  hat sich einige Gedanken notiert und ein paar zentrale Folien abfotografiert, die wir gerne mit Ihnen teilen. Weitere Informationen über Best Practice in Marketing finden Sie auf der Webseite des HSG-Programms.

Hier die Kernthesen der Präsentation Best Practice in Marketing:

  • Content Marketing & Brand Management sind im Zeitalter der digitalen Transformation marktbestimmend.
  • Erforscht wurden aber auch Bereiche wie Return on Marketing Digitalization, Marketing Decisions und Fragen der Organisation: Wie muss eine Firma sich aufstellen, um Marketing- und Sales-Exzellenz zu erreichen? Welche Prioritäten werden gesetzt? Welche KPIs braucht’s?
Content Marketing – Best Pracrice in Marketing
Content Marketing und Brand Management – zentrale Thesen
Folie aus Best Practice in Marketing
Marketing Digitalization – zentrale Thesen
Folie aus Best Practice in Marketing
Marketing Decisions – zentrale Thesen
Folie aus der Präsentation Best Practice in Marketing
Marketing & Sales Excellence – zentrale Thesen

Partner des Programms sind, neben der GfM und der Universität St. GallenSwiss Life, UBS, Miele, Vifor Pharma, hansgrohe, B Braun, Continental und covestro.

Auf der Programmwebseite finden Sie Videos von früheren Präsentationen.