Menü
GfM – Schweizerische Gesellschaft für Marketing

GfK Business Reflector 2017

Siegerfoto #gflreflector

Migros, Rega und Ricola sind die beliebtesten Marken der Schweiz

Gestern wurden im Park Hyatt Hotel in Zürich  zum 11. Mal in Folge die Aufsteiger und die Sieger im Schweizer Reputationsranking bekannt gegeben, im Rahmen des GfK Business Reflector. Die Daten basieren zu 100% auf Befragungen. Ausgewertet werden die Daten von insgesamt 90 Unternehmen, darunter 50 Benchmark-Unternehmen. Details zum Studiendesign finden Sie hier: GfK Business Reflector.

Sieger Kategorie Aufsteiger des Jahres: die Rega

Neu eingestiegen und gleich auf dem Podest – die Rega im Höhenflug:

Foto Preisverleihung #gfkreflector
Ernst Kohler (CEO Rega) erhält den GfK Business Reflector 2017

Sieger zum 4. Mal in Folge: die Migros

Migros gewinnt am #gfkreflector
Dr. Ludovit Szabo (MD GfK Switzerland), Pascal Schaub (Leiter Dachmarke Migros-Genossenschafts-Bund), Cornelia Diethelm (Leiterin Direktion Nachhaltigkeit & Issue Management), Dr. Anja Reimer (GfK Senior Research Consultant)

Das Wichtigste in Kürze:

  • Emotionale Kriterien sind oft ausschlaggebend – je besser die Werte und die Welt einer Marke sich mit der Welt der Kunden deckt, desto enger ist die Bindung, und desto stärker werden auch leistungsbezogene Fehler verziehen, wenn adäquat reagiert wird.
  • Verletzt ein Unternehmen wichtige Werte ( durch eine Handlung oder Aussage einer ihrer Miatbeiter, aber auch durch Testimonial oder Influencer), kann die Reaktion sehr heftig ausfallen und sogar in Markensabotage enden (der Link führt zum ersten Vortrag, der im Anschluss an die Preisverleihung gehalten wurde).
  • Communities können eine Marke aufbauen – aber auch niederreissen: Da die Unternehmenskommunikation nicht mehr ausschliesslich über die eigenen Kanäle  bzw. über Wirtschaftsjournalisten erfolgt (s.a. Die Krise der Wirtschaftsberichterstattung das zweite Referat) sondern auch via Social Media, Fanclubs etc., kann eine grosse Eigendynamik entstehen. Ein gutes Monitoring und adäquate Reaktionen sind unabdingbar.
  • Durch adäquate und agile Reaktion kann der Schaden in Grenzen gehalten oder sogar eine Reputationsverbesserung erzielt werden.
  • Hier das Gewinner-Tableau

    Das Siegerpanel GfK Busines Reflector 2017
    Das Siegerpanel GfK Busines Reflector 2017

    Das vollständige Ranking als PDF

Möchten Sie wissen, wo Sie mit Ihrem Unternehmen stehen?
Unter Umständen verfügt die GfK bereits über diese Daten – oder kann Sie nächstes Jahr erheben! Mehr erfahren Sie unter 
+41 41 63 29 471

 

(c) der Fotos liegt bei der GfK