Menü
GfM – Schweizerische Gesellschaft für Marketing

Just Schürmann

Just Schürmann

«Nichtstun ist keine Option!»

Just Schürmann, Senior Partner und Managing Director der Boston Consulting Group (BCG) sprach gestern vor Vertretern von GfM und BCG zum Thema «Digitale Go-to-Market Transformation».

Um  aufzuzeigen, wie rasant selbst kleine Veränderungen im Digitalen auf lange Frist Grosses bewirken, zitierte Just Schürmann aus einem Essay von Ray Kurzweil über die Schachparabel. Er betont: «Wir sind bereits in der zweiten Hälfte des Schachbretts angekommen!»

Schürmann nennt zwei Wege, wie Firmen mittels Digitalisierung Geschäfte machen können:

  • Digitale Disruption nutzt bestehende Assets für neue Geschäftsmodelle (Beispiele dazu finden Sie hier)
  • Digitale Transformation stellt das bestehende Kerngeschäft in Frage. hier nennt Schürmann Unternehmen wie Otto (vom Katalog zu eCommerce); Microsoft (Cloud Services) oder Facebook (Mobile First).

Ausgangspunkt für ein digitales Go-to-market ist der Customer Journey – und dieser befindet sich zurzeit in einem extremen Wandel: Schürmann spricht von der zweiten grossen Revolution im Marketing seit Einführung des Fernsehens. Herausfordernd ist dabei nicht die Technologie an sich, sondern wie diese eingesetzt wird, um das User-Erlebnis zu verbessern.

Experience over Product

Nicht das Produkt steht mehr im Fokus, sondern das Erlebnis des Users. Und weil User sich permanent austauschen, Dialoge initiieren, aufnehmen oder verstärken, müssen Unternehmen agiler werden, um hier Schritt zu halten. Bisherige Strukturen (Silos, Channel, Lehmschichten oder wie man die nennen mag) müssen aufgenbrochen werden, damit ein Unternehmen agil, zeitnah und effizient kommuniziert und produziert.

Folgende Fragen muss sich ein CEO heute stellen:

  • Was bedeutet die Digitalisierung für uns?
  • Wo sind wir zum Wandel gezwungen?
  • Wie können wir unser Kernbusiness transformieren?
  • Wo setzen wir die Prioritäten?
  • Welche Organisation  brauchen wir, um diese Wechsel erfolgreich umzusetzen?

Falls Agilität und digitale Transformation auch für Sie und Ihre Firma ein Thema ist, sollten Sie sich für die  GfM Marketing-Trend-Tagung 2017 vom 22. März anmelden – es hat noch einige freie Plätze!