Menü
GfM – Schweizerische Gesellschaft für Marketing

Was hat Digitalisierung mit dem Erfolg von Flixbus zu tun?

Porträt Markus Wagner, FlixBus

Als 2013 der Busmarkt in Deutschland liberalisiert wurde, sahen 3 junge Unternehmer ihre Chance – und lancierten Flixbus. Wobei sie selber keine Busse besitzen, sondern mit Regionalanbietern (vorwiegend Familienunternehmen) zusammenarbeiten. Flixbus kümmert sich um Werbung und Verkauf – wobei die Preise sich nach der Nachfrage richten. Auch Zürich wird von den grünen Bussen regelmässig angefahren, obschon der Schweizer Markt nicht ganz so weit liberalisiert ist wie der Deutsche.

Markus Wagner ist bei Flixbus fürs Marketing zuständig und wird Ihnen an der GfM Marketing-Trend-Tagung erzählen, wie Flixbus diese Leistung erbringt – und welche Rolle Performance Marketing dabei spielt. Der Leistungsausweis kann sich sehen lassen: 100 Millionen Kunden seit 2013, 1400 Ziele, 26 Länder, 200’000 Verbindungen pro Tag – das sind eindrückliche Zahlen.

Unser  Erfolg basiert auf der Digitalisierung eines traditionellen Verkehrsmittels. Mit Technologie-Innovationen wie einem richtungsweisenden Buchungs- und Ticketingsystem, der FlixBus-App, kostenlosem Wifi an Bord oder GPS-Livetracking der Busse ermöglichen wir eine neue Art des Reisens

Zur Person:

Markus Wagner hat ein Diplom in Business Administration der Hochschule für angewandte Wissenschaften in München und hat zeitweise in Australien studiert. Vor seiner Tätigkeit bei FlixBus hat er im Bereich Marketing bei Allianz Australia, EMEA, hotel.de und HRS gearbeitet. Bei FlixBus verantwortet Markus Wagner als Vice President die Bereiche Marketing & Sales.

Markus Wagner im Netz

Zum GfM MarketingTrendTag kommen Sie zwar am besten mit der Dolderbahn – aber auch diese Fahrt lohnt sich: Melden Sie sich jetzt an und erfahren Sie, wie Next Practice auch Ihr Unternehmen voran bringt!