Menü
GfM – Schweizerische Gesellschaft für Marketing

Studien

Weshalb die “digitale Transformation” zu kurz greift – der aktuelle Stand zu Plattform-Geschäftsmodellen

Anything that can be a platform will be a platform in the future.“ (Dr. Erich Joachimsthaler, Gründer & CEO VIVALDI)

Plattform-Geschäftsmodelle besitzen die Macht, selbst über Jahrzehnte etablierte Unternehmen in den Schatten zu stellen. Sie entwickeln sich schnell und können in jeder Branche für disruptive Veränderung sorgen. Unternehmen, die nicht bald nach eigenen Chancen für Plattform-Geschäftsmodelle suchen, riskieren, den direkten Kundenkontakt zu verlierenDoch Schweizer Firmen scheinen noch nicht wirklich bereit für diese Chance respektive Bedrohung zu sein!

Vivaldi wollte es genauer wissen:  Wie gut sind die Schweizer Unternehmen und Marken hierbei aufgestellt? Haben sie bereits die notwendigen organisatorischen und digitalen Voraussetzungen gemeistert? Sind sie bereits im Austausch mit externen Partnern?

Durch eine vertiefte Untersuchung mit Führungspersönlichkeiten aus Topfirmen fasste Vivaldi die zentralen Erkenntnisse in einer inspirierenden Studie zusammen. Erfahren Sie hier mehr über die Chancen, Treiber und Erfolgskriterien vom Plattform-Geschäftsmodellen und warum die „digitale Transformation“ zu kurz greift! (Link Studie)