Die neue Welt der Markenkommunikation

Die Art und Weise wie Marken und Konsumenten miteinander interagieren, hat sich in den vergangenen 15 Jahren radikal verändert. Ausgangsphänomen für diesen Wandel ist die Digitalisierung. Keine Entwicklung der jüngeren Menschheitsgeschichte hat weitreichendere Einflüsse auf soziale und wirtschaftliche Strukturen genommen. Dementsprechend stellt sie auch die gängigen Prinzipien erfolgreicher Markenkommunikation auf den Kopf.

Die GfM-Forschungsreihe 6/18 bietet einen überblicksartigen Eindruck von diesen aktuellen Entwicklungen im Kontext der Markenkommunikation. Insbesondere skizziert er die gegenwärtigen Felder der Markenkommunikation und zeigt auf, welche ergänzende Relevanz ihnen in der Beziehungsgestaltung zwischen Marken und Konsumenten zukommt. Schliesslich geht der Artikel auf spezifische Anforderungen an die Führung von Marken ein, die sich aus den Eigenschaften gegenwärtiger Markenkommunikation ableiten.

Wir wünschen viel Vergnügen bei der Forschungsreihe 6/18